Freitag, 8.11.2019 | 21 Uhr | € 13,– | K1

Den großen Georges Simenon neu entdecken

Lesung: Sebastian Rudolph

Gespräch: Birgit Schmitz (Hoffmann und Campe) | Elke Schmitter (Der Spiegel) 

Georges Simenon Hamburger Krimifestival 2019
Georges Simenon © Victor Dinis

Kommissar Maigret hat ihn berühmt gemacht: Georges Simenon gilt weltweit als einer der meistgelesenen Autoren mit einer der höchs- ten jemals erzielten Auflagen. In einem großen editorischen Projekt bringen der Hamburger Verlag Hoffmann und Campe und der Zürcher Kampa Verlag seine Werke neu heraus.

 

 

„Simenon ist der wichtigste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts“, hat kein Geringerer als der Nobelpreisträger Gabriel García Márquez einmal gesagt. Zwar sind Simenons berühmteste Romane jene mit dem Kommissar Maigret, aber auch seine anderen Bücher sind kriminalistische Juwelen.

Etwa „Der Schnee war schmutzig“ oder „Der Uhrmacher von Everton“. Beides sind wunderbare Erzählungen von einem Mann, der zum Mörder wird, einfach so, wie es scheint, und einem anderen Mann, dem Frau und Sohn abhandenkommen und der daraufhin von der Polizei quer durch das Land gejagt wird. 

 

 

 

 

 

 

Simenon

Der Schnee war schmutzig

 

erhältlich in allen

Heymann Buchhandlungen und unter

www.heymann-buecher.de

 

 

 

 

 

 

Simenon

Der Uhrmacher von Everton

 

erhältlich in allen

Heymann Buchhandlungen und unter

www.heymann-buecher.de