Grußwort zum
Hamburger Krimifestival

Dr. Carsten Brosda - Staatsrat für Kultur, Medien und Digitales
Dr. Carsten Brosda - Staatsrat für Kultur, Medien und Digitales (Foto: Jörn Kipping)

Das 10. Hamburger Krimifestival vom 1. bis 5. November 2016 auf Kampnagel

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Hamburger Krimifestivals,


wenn Anfang November dunkle Gestalten Richtung Kampnagel schleichen, sich vor den Hallen lange Schlangen bilden, Eintrittskarten wie heiße Ware gehandelt werden – dann ist wieder Hamburger Krimifestival.


2016 begeht das Festival seinen zehnten Geburtstag und feiert mit einem Programm voller Höhepunkte: Den Startschuss gibt Sebastian Fitzek, der deutsche Thrillerautor. Dann geht es über Skandinavien und Island in die USA und zurück in den Norden, wo es, wie wir unter anderem von Boris Meyn, Till Raether und Simone Buchholz wissen, ziemlich „kriminell“ zugehen kann. Warum lesen wir alle so gerne Krimis? In kaum einer anderen Literatur ist man so nahe an einer Figur, an ihren Ängsten und Gedanken und oft auch am gesellschaftlichen Alltag, selten lernt man so unterschiedliche soziale Milieus kennen, wie beispielsweise in den Büchern von Wolfgang Schorlau, Karin Slaughter oder Nele Neuhaus.


Ich freue mich sehr auf das Festival – und für die Buchhandlung Heymann, das Hamburger Abendblatt und das Literaturhaus über seine enorme Beliebtheit. Allen Besucherinnen und Besuchern wünsche ich genau die richtige Menge Adrenalin für fünf Tage voller Nervenkitzel – und den emsigen Veranstaltern weiterhin ein so exzellentes kriminalistisches Gespür!

 


  • Countdown zum
    10. Hamburger Krimifestival
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten und
  • Sekunden

Karten gibt es in allen Heymann-Buchhandlungen, in der Hamburger Abendblatt-Geschäftsstelle oder unter der Abendblatt-Tickethotline 040 30309898.

ANZEIGE

Kriminelle Termine

Kriminelle Eröffnung

Sebastian Fitzek


Dienstag, 20.00 Uhr
K6


AUSVERKAUFT
Insel-Abend Isländisch Mord Welcome to the Slaughter-House Ostfriesen-Tod Simon Beckett

Gisa Pauly
Tim Erzberg
Bent Ohle

Moderation: Frank Keil
18.30 Uhr, K1

Arnaldur Indriðason,
Yrsa Sigurðardóttir


Deutsche Stimme: Lisa Wagner
Moderation: Tina Flecken

18.30 Uhr, K2

Karin Slaughter


Deutsche Stimme: Esther Schweins
Moderation: Margarete von Schwarzkopf

21.00 Uhr, K1

AUSVERKAUFT

Klaus-Peter Wolf & Bettina Göschl


Moderation: Volker Albers

21.00 Uhr Uhr, K2

Moderation: Günter Keil

19.00 Uhr Uhr, K6

Tod in Hamburg Science-Thriller Die schwedische Krimi-Nacht Der Tod kennt keine Höhenangst Hitchcock Suspense-Klassiker

Sven Stricker
Till Raether
Boris Meyn
Claudia Weiss

Moderation: Volker Albers

18.30 Uhr, K1

AUSVERKAUFT

Marc Elsberg


Moderation: Matthias Iken

19.00 Uhr, K2

Arne Dahl
Tove Alsterdal
Joakim Zander


Deutsche Stimme: Stephan Benson
Moderation: Daniel Haas

19.30 Uhr Uhr, K6

Jörg Maurer


21.00 Uhr, K2

Jens Wawrczeck

Musik: Natalie Böttcher

21.00 Uhr, K1

Alltäglicher Schrecken Mörderisches Wochenende Der letzte Zeuge Jazz & Crime: Ed McBain-Abend

Charlotte Link

Moderation: Bärbel Schäfer

19.00 Uhr, K6

Miroslav Nemec

Moderation: Maike Schiller

20.00 Uhr, K2

Michael Tsokos


21.00 Uhr Uhr, K6

Frank Göhre
Alf Mayer
Buggy Braune Trio
Hannes Hellmann

21.30 Uhr, K1

Kinderkrimi Live-Hörspiel Ladies Crime Dänischer Krimi-Abend Dengler im Schattenreich Kriminelles Finale

Kirsten Boie

15.30 Uhr, K1

"Emil und die Detektive"
mit Oliver Rohrbeck

16.00 Uhr, K6

Simone Buchholz
Susanne Mischke


Moderation: Heide Soltau

18.00 Uhr Uhr, K1

Anna Grue
Jesper Stein
Julie Hastrup


19.30 Uhr, K2

Wolfgang Schorlau

20.00 Uhr, K1

FÄLLT AUS

Nele Neuhaus
Joja Wendt

20.00 Uhr, K6

AUSVERKAUFT

Kriminelle Highlights

Michael Tsokos – Der letzte Zeuge / Hambuger Krimifestival

Miroslav Nemec

Ein möderisches Wochenende

 

Freitag,

4. November

K2

 

 

 

Tickets sichern

Nele Neuhaus / Hamburger Krimifestival

Arnaldur Indriðason  I  Yrsa Sigurðardóttir

Isländisch Mord!

 

Mittwoch,

2. November

K2

 

 

 

Tickets sichern

ANZEIGE


Kirsten Boie

Kinder-Krimi

 

Sonnabend,

5. November

K1

 

 

 

Tickets sichern

Anna Grue  I  Jesper Stein  I  Julie Hastrup

Dänischer Krimi-Abend

 

Sonnabend,

5. Novmeber

K2

 

 

 

Tickets sichern

Jörg Maurer – Der Tod kennt keine Höhenangst / Hamburger Krimifestival

Jörg Maurer

Tod kennt keine Höhenangst

 

Donnerstag,

3. November

K2

 

 

 

Tickets sichern


Kriminelle Neuigkeiten

So

06

Nov

2016

10. Hamburger Krimifestival endet mit Besucherrekord

6.11.16

HAMBURGER KRIMIFESTIVAL

Hamburger Abendblatt

 

10.000 Krimi-Fans kamen zu 20 Veranstaltungen. Nele Neuhaus las zum Abschluss aus ihrem aktuellen Thriller "Im Wald" auf Kampnagel.


Hamburg. Mit der Lesung von Bestseller-Autorin Nele Neuhaus vor 1200 Besuchern ging am späten Sonnabend das zehnte Hamburger Krimifestival auf Kampnagel zu Ende. Musikalisch umrahmt wurde die Lesung von dem Hamburger Pianisten Joja Wendt, der die Zuschauer immer wieder zu Beifallsbekundungen hinriss. Nele Neuhaus las aus ihrem aktuellen Thriller "Im Wald" – und musste im Anschluss an die Veranstaltung eineinhalb Stunden lang die Autogrammwünsche ihrer Fans erfüllen.

Das Hamburger Krimifestival, das von der Buchhandlung Heymann, dem Literaturhaus Hamburg und dem Abendblatt initiiert worden ist, konnte in diesem Jahr einen Besucherrekord verbuchen. Knapp 10.000 Krimifans besuchten die 20 Veranstaltungen während der fünf Tage in der Kulturfabrik.

 

...

Das komplette Interview zum Nachlesen gibt es hier

0 Kommentare

Mi

02

Nov

2016

SebastianFitzek eröffnet mit »Das Paket« das Krimifestival

2.11.16

HAMBURGER KRIMIFESTIVAL

Hamburger Abendblatt - von Franca Wittenbrink

 

Hamburg. Mit einer multimedialen Show zu seinem neuen Psychothriller "Das Paket" hat Autor Sebastian Fitzek mit der dreiköpfigen Band "Buffer Underrun" am Dienstagabend das 10. Hamburger Krimifestival auf Kampnagel eröffnet. Das Festival wird seit 2006 von der Buchhandlung Heymann, dem Literaturhaus und dem Hamburger Abendblatt veranstaltet.

 

Meterlange Schlange am Signiertisch

 

Von Musik und Videoeinblendungen untermalte Lesungen wechselten sich mit freien Erzählungen des Autors ab, in denen er durch komödiantische Einlagen vor allem sein eigenes, zehntes Jubiläum der ersten Buchveröffentlichung zelebrierte. Unter dem Slogan "Who the fuck is Fitzek?" gab der Autor durch zahlreiche Anekdoten und Show-Einlagen so auch einen Einblick in sein eigenes Leben und die Entstehung seiner Psychothriller.

 

 

...

Das komplette Interview zum Nachlesen gibt es hier

0 Kommentare

Mi

02

Nov

2016

Die Veranstaltung mit Wolfgang Schorlau fällt aus!

2.11.16

HAMBURGER KRIMIFESTIVAL

 

Heute erreichte uns die Meldung, dass die Veranstaltung mit Wolfgang Schorlau aus Krankheitsgründen leider ausfallen muss. Gute Besserung Wolfgang Schorlau!

An alle Ticketbesitzer: Die Tickets können für eine andere (noch nicht ausverkaufte!) Veranstaltung genutzt werden oder Rückgabe der Tickets und Erstattung des Eintrittspreises an allen Festival-Vorverkaufsstellen. Tickets, die online gekauft wurden, können auch nur online storniert werden.

 

0 Kommentare

Di

01

Nov

2016

Ab heute feiern wir Zehnjähriges!

1.11.16

HAMBURGER KRIMIFESTIVAL

Krimifestival feiert blutiges Jubiläum

 

Von Volker Albers

 

Knapp 30 Autorinnen und Autoren lesen vom 1. bis 5. November auf Kampnagel aus ihren aktuellen Kriminalromanen

 

Das Hamburger Krimifestival feiert vom heutigen Dienstag an Jubiläum auf Kampnagel: Bei der 10. Auflage des renommierten Autorentreffs gibt es fünf Tage lang nationale wie internationale Kriminalliteratur vom Feinsten zu hören. Das Festival wird auch im zehnten Jahr veranstaltet von der Buchhandlung Heymann, dem Literaturhaus Hamburg und dem Abendblatt.

Die heutige Eröffnungsveranstaltung mit Psychothrillerautor Sebastian Fitzek und Band ist allerdings seit Wochen ausverkauft. Es gibt spannende Alternativen.

 

...

Das komplette Interview zum Nachlesen gibt es hier

0 Kommentare

Fr

28

Okt

2016

Simon Beckett im Interview mit dem Hamburger Abendblatt

25.10.16

HAMBURGER KRIMIFESTIVAL

Unter Leichen

 

Von Karolin Jaquemain

 

Mit "Totenfang" erscheint ein neuer Fall vom beliebten Ermittler David Hunter. Am 2. November liest er beim Hamburger Krimifestival.

 

Hamburg.  Blut. Knochensplitter. Faulende Gase. Leser mit empfindlichen Mägen sollten um die Kriminalromane von Simon Beckett einen weiten Bogen machen. In den Büchern des englischen Bestsellerautors werden Augen von Aasgeiern ausgepickt, Haare vom Schädel abgelöst, aufgedunsene Körper schwimmen an der Wasseroberfläche. Der forensische Anthropologe David Hunter löst bevorzugt haarsträubende Fälle. Sein Spezialgebiet: die Untersuchung lang verwester Leichen.

 

Nach fünf Jahren Pause veröffentlicht Beckett mit "Totenfang" (Wunderlich Verlag) erneut einen Fall um seinen berühmtesten, bei Millionen Lesern beliebten Ermittler, der mit "Die Chemie des Todes" sein Debüt als genialer Verwesungsexperte gab. Beim Hamburger Krimifestival stellt der Autor seinen neuen Roman am 2. November auf Kampnagel vor.

 

...

Das komplette Interview zum Nachlesen gibt es hier

 

0 Kommentare

ANZEIGE